Gegründet wurde unsere Kameradschaft von ehemaligen Soldaten in den frühen 60er Jahren. Die Mitglieder trafen sich Anfangs noch außerhalb der Kaserne in einem Nebenraum einer Saarlouiser Gaststätte. Ausbildungen und Übungen verschiedenster Art wurden schon damals wie heute mit der aktiven Truppe im Saarland durchgeführt. Schon damals wurde allen klar das unsere Reservistenkameradschaft ein militärisches Zuhause braucht!

Dann war es endlich soweit: Durch den Einsatz eines Mitgliedes, das zu dieser Zeit noch im aktiven Dienst war, konnten wir ein Feldhaus in der Graf-Werder Kaserne beziehen. Dieses Feldhaus ist auch noch heute unser Domizil.

Dort treffen wir uns auch jeden zweiten Freitag im Monat um 20:00 Uhr um unsere "dienstlichen" Angelegenheiten zu planen und zu beschließen. Danach wird beim  gemütlichen Beisammensein unsere Kameradschaft gepflegt. Gäste sind bei unseren Treffen immer herzlich willkommen.

  

Für die Gemütlichkeit in unserem RK-Feldhaus sorgt ein schönes Kaminzimmer. Regelmäßig wird es bei unseren Kameradschaftsabenden genutzt.

Des Weiteren nehmen wir regelmäßig an der freiwilligen Reservistenarbeit teil. Dazu zählen verschiedene Wettkämpfe wie zum Beispiel der Wettkampf „Schneller Wolf“, das Schießen, zum Beispiel das Wertungsschießen für die Schützenschnur und einer Vielzahl von Märschen. Das große Angebot von Terminen der freiwilligen Reservistenarbeit können sie unter dem Punkt Termine nachlesen.